Newsletter vom 06. November 2015

Wir möchten mit der neuen Ausrichtung des Unternehmenspools (siehe Newsletter Nr. 21/2015 vom 30.10.15) ab sofort zwei Rubriken im Newsletter führen:

„Informationen aus dem Pool“ und „Informationen zum Leben, Wohnen und Pflege im Alter“.

Damit möchten wir beiden Themenkreisen gleichberechtigten Raum geben.

Tischlerei proReno wird 25 – Tage der offenen Tür

Die Tischlerei proReno in Berlin-Lichtenberg wird 25 Jahre alt. Sie sind herzlich eingeladen bei Pfannkuchen und Co. zu erleben, wie Möbel ganz individuell designt und handwerklich geschickt entstehen. Der Tischlermeister Peter Meißener zeigt sein zunftgemäßes Können:

  • 11.-13.11.15 von 08.00 bis 18.00 Uhr und 14.11.15 von 08.00-16.00 Uhr
  • proReno Tischlerei Peter Meißner, Vulkanstr. 13 in 10367 Berlin

Erfahren Sie mehr über phantasievolle Ideen aus Holz, die Leidenschaft für einen schönen Beruf und die Freude, das Vertrauen seiner Kunden zu genießen.

Tischlerei

 

Sehnsucht ruft – Informationsveranstaltung des VDGN zu Reisen 2016

Wer noch Inspiration für die Urlaubsplanung oder für Kuren im nächsten Jahr braucht, ist herzlich eingeladen:

  • Mittwoch, 25. November 2015 von 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Reisebüro „Touristik und Kontakt International GmbH“ und DIE KURMACHER
  • Danziger Straße 168 in 10407 Berlin

DIE KURMACHER informieren über Kuren und wie man an Zuschüsse von den Krankenkassen kommt.

Die Touristik und Kontakt International GmbH (TuK) macht neugierig auf „Tour de France 2016“, das „Münchener Oktoberfest“ und mehr. Beide Firmen sitzen seit diesem Jahr vereint unter einem Dach.

Anmeldung beim VDGN-Unternehmenspool unter:

Telefon: 030 – 514 888 220

 

VDGN-Mitglieder besuchten Pflege-Musterwohnung in Berlin-Marzahn

Fragen zum altersangepassten Leben und Wohnen und zur Pflegebedürftigkeit beschäftigen viele unserer VDGN-Mitglieder. Technische Unterstützung im Alltag kann helfen, auch mit körperlicher Beeinträchtigung oder Pflegebedürftigkeit in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben.

Der VDGN lud zu einem Workshop am 12. Oktober 2015 in die „Pflege-Musterwohnung“ der OTB GmbH & Co. KG in Berlin-Marzahn (Meeraner Straße 7) ein. Hier sind auf 140 Quadratmetern Bad, Küche, Flur, Schlaf- und Wohnzimmer mit diversen intelligenten Lösungen zu sehen. Die Bandbreite reicht von geringinvestiven Hilfen im Alltag, wie LED-Sockelleisten mit Bewegungsmeldern, Heizungssteuerung ohne Batterie, überall platzierbare Funkschalter, Steckdosenaufsatz zum leichten Entfernen des Steckers bis zum Hausschlüssel mit Fernbedienung.

 In der gemeinsamen Diskussion im Anschluss an die Führung wurde festgehalten, dass es viele gute Einzellösungen gibt, die aber in ihrer Steuerung nicht aufeinander abgestimmt sind. Das führt zum Beispiel dazu, dass es im Bad einen bunten Mix aus acht Schaltern für Licht, Heizung und andere Sensorik gab. Wer sieht denn da noch durch?

 Der Dialog zwischen den kritischen Nutzern und Anbietern wurde mit diesem Workshop eröffnet. Fortsetzung folgt.

Workshop

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende

Dr. Martyna Voß und Team