Newsletter 4/2017 vom 10.02.2017

VDGN-Einladung: Netzwerktreffen Förderverein am 16. Februar

 

…Besuch eines innovativen Musterhauses – „Zukunftsbedacht Bauen“…

Der Förderverein örtlicher Unternehmer e.V. möchte seine Mitgliedsfirmen – Architekten, Bauingenieure, Handwerker – zusammenbringen und Sie ganz herzlich zu einem Netzwerktreffen einladen:

 

 Donnerstag, 16. Februar 2017, um 15 Uhr

Musterhaus der Bau & Ausbau GmbH Zahna

Am Sonnenhügel 27 in 13591 Berlin-Spandau

 

Die Bau & Ausbau GmbH Zahna hat im letzten Jahr in Berlin-Spandau ein Musterhaus eröffnet. Das Haus produziert mehr Energie als es verbraucht und ist mit vielen energetischen u.a. technischen Highlights ausgestattet, wie z.B.:

Einsatz allergikerkonformer Baustoffe / variables Wohnen / Tiefenwärmepumpe über Eisspeicher / Kapillardeckenstrahlungsheizung mit Kühlfunktion / Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung / Photovoltaik mit Speicher / Elektrotankstelle / Schallschutz / Alarmanlage und Videoüberwachung / Multiroomanlage und TV–Vernetzung / barrierefreies Erdgeschoss / selbstbestimmtes Wohnen im Alter

 

Das Energiekonzept des Hauses wurde mit den Firmen BeKa Heiz- und Kühlmatten GmbH (Deckenheizung) und Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG (Wärmepumpe) umgesetzt. Beide Unternehmen sind Mitglied im VDGN-Unternehmenspool.

Gemeinsam mit dem Gastgeber und den beiden genannten Firmen möchten wir Sie einladen, das Haus mit seiner Technik und den Innovationen kennenzulernen.

 

Das ist eine Einladung, die jedem Interessenten offen steht – Gern nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen!

Telefon: 030 / 514 888 220       oder     Mail: unternehmenspool@vdgn.de

 

Erfolgreiche Premiere: gemeinsames Seminar von WTK und VDGN

 

Was wäre, wenn heute gestern wäre?

 

„Unternehmererbe und Notfallkoffer“ – Das waren die Themen der Veranstaltung, zu der erstmals alle Mitglieder des Wirtschaftskreises Treptow-Köpenick e.V. (WTK) und des Fördervereins örtlicher Unternehmer e.V. (FöU) gemeinsam eingeladen waren.

 

Logos

 

Über 20 UnternehmerInnen aus beiden Vereinen nahmen diese Einladung an und trafen sich am 7. Februar in der Feuchteklinik Otto Richter GmbH in Berlin-Köpenick.

Mit Frau Kerstin Schloßmacher (selbständige Unternehmensberaterin, zertifizierte Nachlassberaterin, Testamentsvollstreckerin und Finanzmaklerin) und Herrn Dirk Wagner Generalvertreter der Allianz) standen den Gästen dazu fachkompetente Referenten Rede und Antwort zu allen Fragen für den Fall, was eigentlich mit Ihrer Familie, Ihrem Unternehmen passiert, wenn Sie morgen zeitweise oder dauerhaft ausfallen? Was müssen Sie heute noch regeln? Oder, was wird mal aus meiner Firma, wenn ich mich zur Ruhe setzen will? Den vielen Diskussionen und Gespräche zufolge konnte man entnehmen, daß einige der Anwesenden hier noch die eine oder andere „Baustelle“ offen haben, die man schnellstens abarbeiten sollte.

 

Der WTK und der FöU (in persona: Ingo Thümler und Uwe Schönfelder) nehmen diese gelungene Premiere der Zusammenarbeit zum Anlaß, Ihnen auch zukünftig gemeinsame Angebote zu interessanten Themen beider Vereine zu unterbreiten. Gern nehmen wir dazu auch Ihre Fragen, Anregungen und Wünsche entgegen, ebenso Ihre Angebote und Initiativen.

Fordern und fördern Sie uns!